AED_Zeichen_gruen_klein

Besitzen Sie einen Automatisierten Externen Defibrillator (AED)? Haben Sie einen in Ihrer Nähe gesehen? 

Melden Sie diesen bitte der Rettungsleitstelle!

Wir wollen nicht, dass Menschen unnötig sterben.

Herzsicheres Deutschland Logo

ueberlebenschance

Alle 4 Minuten stirbt in Deutschland ein Mensch an Herzversagen. Der Rettungsdienst kommt fast immer zu spät. Nur rund 2 Prozent der Betroffenen überleben derzeit einen Herzstillstand.

Dabei könnten es 70 Prozent sein! Dazu muss in den ersten fünf Minuten ein automatisierter externer Defibrillator (AED) zum Einsatz kommen, der das Herz des Betroffenen wieder in (regelmäßigen) Gang setzt.

Um die Erstversorgung in Notfällen entscheidend zu verbessern, sind AEDs in einer Reichweite von maximal drei Minuten unbedingt nötig. Wir arbeiten daran, gemeinsam mit den Rettungsleiststellen eine Landkarte mit allen vorhandenen AED-Standorten und Erreichbarkeiten zu erstellen. Diese Information soll im Ernstfall von den Disponenten genutzt werden. Wir wollen, dass die Ersthelfer von den Rettungsleitstellen zum nächstgelegenen Gerät gelotst werden können. Dabei kommt es auf jede Minute an!

 

Gefällt Ihnen unsere Initiative?

Dann helfen Sie uns auch via Facebook, neue AEDs zu finden. Werden Sie unser Fan!

HSDeutschland_Faxantwort

o

  Was können Sie tun?

  Bitte melden Sie Ihren AED oder einen, den Sie sehen, der Initiative.

  Das dauert nur wenige Minuten, kostet nichts und rettet Leben.

 

Download Faxantwort

Die Initiative Herzsicheres Deutschland wird befürwortet vom Patientenbeauftragten der Bundesregierung und unterstützt vom Arbeiter-Samariter-Bund.

asb-logo