Rollstuhlfahrer vor Treppe

Sie wissen aus Ihrem Alltag: Vorbeugen ist besser als Heilen! Gefährdungsanalyse, Arbeitsanweisungen, Notfallplan und Ausbildungen – haben Sie an alles gedacht und alles geübt?  Wurden auch die Besonderheiten im Brandschutz beim Umgang mit Gefahrstoffen beachtet?

Wir wollen, dass Sie nicht zu den zwei Drittel der Unternehmen gehören, für die ein Brand in den Geschäftsräumen die Insolvenz bedeutet. Unsere Feuerwehrmänner vermitteln erfahren und praxisorientiert, wie Brandschutz in Ihrem Haus gelingt. Dazu gibt es gratis einen Ausrüstungs‐Check vom Fachmann.

Das können wir für Sie tun:

Beratung

  • Brandschutz‐Check
  • Brandschutzorganisation
    (inkl. Unterweisungs‐, Dokumentationsvorlagen, Prüf‐ und Trainingsintervallen)

Rüstzeug

  • Feuerlöscher aller Brandklassen
  • Löschgel-Löscher / Spray der 2. Generation
  • Löschdecken
  • Rauchmelder
  • Evakuierungsstühle
  • Hinweis– und Gebotsschilder
  • Flucht- und Rettungswegepläne

Kurse

  • Brandschutzhelfer-Ausbildung*
  • Brandschutzhelfer-Fortbildung*
  • Brandschutz für Führungskräfte
  • dokumentierte Evakuierungsübung
  • Löschübungen

*nach ArbSchG § 12, Arbeitsstättenverordnung § 8 Abs. 2 (ASR A 2.2), KonTraG, DGUV Vorschrift 1, DGUV Information 205-001, DGUV Information 205-023

KURSANFRAGE

Sie erreichen uns telefonisch unter: +49 30 319 87 330